News

14.07.2017 - Erstellt von: Frank Piplak

Die neue Version 10.2.0 wurde freigegeben.
Jetzt mit Dokumentenmanagement

22.05.2017 - Erstellt von: Frank Piplak

Nicky Hayden #69 Nicky Hayden ist tot, es ist unfassbar!

19.05.2017 - Erstellt von: Frank Piplak

Logo F-Secure F-Secure Policy Manager - Neue Version 12.40

          Fernwartung starten...
 

netAcct

Die einfache Buchführung!

netAcct ist für alle Gewerbetreibenden, die nicht bilanzieren müssen und nach dem Prinzip der 'Einnahmen-Überschuss-Rechnung' buchen. In dieser Software können Geschäftsvorfälle in einfachster Weise erfasst / gebucht werden. Sie ist schnell, einfach und übersichtlich, so dass sich auch der ungeübte Anwender schnell zurecht findet. Schwerpunkte sind u. a. auf die Flexibilität der Funktionen und die Transparenz der Daten gesetzt.

netAcct ist uneingeschränkt netzwerkfähig und die Daten werden in einer, für den Kunden frei zugänglichen, Datenbank gehalten. Die Datenbank kennt keine Grenzen bezüglich der Anzahl von Datensätzen. Der Zugriff mit anderen Softwareprodukten (z. B. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation usw.) per ODBC ist ebenfalls möglich.

Folgend eine kurze Übersicht der integrierten Bereiche / Funktionen in Stichpunkten:

  • Einzelbuchungen
  • Splittbuchungen
  • Buchungen kopieren
  • OP-Verwaltung
  • Mahnwesen
  • Adressenverwaltung (Debitoren/Kreditoren)
  • Buchungsperioden (Jahre) frei definierbar
  • Plausibilitätsprüfung
  • Netzwerkfähig
  • Neutrale Datenbank
  • Reporting / Statistik
  • Beliebiger Kontenrahmen
  • Datenexport (Auflösung der Splittbuchungen möglich)
  • Suchfunktion (kann gespeichert werden)
  • Mehrsprachig

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für alle Bereiche bzw. Funktionen Screenshots anzuschauen.

 

Beschreibung der integrierten Bereiche / Funktionen

Einzelbuchungen / Splittbuchungen / Buchungen kopieren

Jeder Betrag kann als Einzelbuchung erfasst werden oder es können z.B. alle Beträge, als Teilbuchungen eines Belegs, in einer Splittbuchung erfasst werden. Alle Buchungsarten können kopiert werden, egal ob Einzelbuchung, Splittbuchung (inkl. aller Teilbuchungen) oder eine einzelne Teilbuchung.

Buchungsperioden (Jahre)

Buchungsperioden können (unabhängig zu den vorhandenen Buchungen) frei definiert und aktiviert/deaktiviert (sichtbar/unsichtbar) werden. Weiter können die Buchungsperioden geschlossen werden und sind damit nicht mehr veränderbar. Geschlossene Buchungsperioden können auch wieder geöffnet werden. Zusätzlich kann eine Standard-Buchungsperiode festgelegt werden, die beim Programmstart geöffnet wird. In der aktuellen Version entspricht eine Buchungsperiode ein Jahr.

Buchungstypen (Einnahmen, Ausgaben usw.)

Buchungstypen können aktiviert/deaktiviert (sichtbar/unsichtbar) werden und mit Konten vorbelegt werden. Die Konten werden dann bei der Auswahl des Buchungstyps automatisch eingetragen.

OP-Verwaltung

Es ist eine komplette OP-Verwaltung integriert. Über die Historie kann der Zahlungsverkehr genau nachverfolgt werden.
Die OP-Verwaltung kann aber bei Bedarf auch komplett ausgeschaltet werden.

Mahnwesen

Es gibt die Registerkarte 'Mahnliste', die alle relevanten Buchungen hierzu beinhaltet. Auf dieser Registerkarte können die gewünschten Buchungen zur weiteren Bearbeitung (Mahnlauf, Stapellauf zum OP-Ausgleich...) selektiert werden. Bei dem Mahnlauf werden mehrere Buchungen eines Kunden automatisch auf einem Beleg zusammengefasst.

Adressenverwaltung (Debitoren/Kreditoren)

Die gewünschten bzw. benötigten Daten können hier erfasst werden. Hierzu gehören u.a. die zu verwendenen Mahnzeiten oder ein Standard-Konto für diese Adresse. Sofern ein Konto noch nicht vorhanden, wird es automatisch erzeugt.
Jeder Buchung kann eine Adresse zugeordnet werden. Sofern bei der Adresse ein Standard-Konto angegeben ist oder Mahnzeiten hinterlegt sind, werden diese automatisch in die Buchung übernommen. Über diese Zuordnung können beliebige Auswertungen, Statistiken usw. erzeugt werden.

Plausibilitätsprüfung

Diese wird beim speichern ausgeführt und gibt eine Info, wenn Konten nicht gefüllt sind oder der Buchungsbetrag 0 ist.

Netzwerkfähig

Die Software ist uneingeschränkt* netzwerkfähig. D. h., die Daten(-bank), die Report-Definitionen und die Anwendung kann an einem beliebigen Ort im Netzwerk liegen und verwendet werden. Weiter können Anwender beliebig* auf die Daten zugreifen. * Je nach Lizenz kann eine Einschränkung bestehen.

Neutrale Datenbank

Wir halten nichts davon, die Daten in einer Datenbank zu 'verstecken', um den Kunden vermeintlich vor Missbrauch zu schützen und ihn damit vielmehr in eine (meist) ungewollte Abhängigkeit zu drängen. Wir vertreten die Meinung: Die Daten gehören dem Kunden und sie haben somit auch ein uneingeschränktes Zugriffsrecht. Alle Daten werden deshalb in einer offenen Datenbank abgelegt, sind für den Kunden frei zugänglich und stehen somit auch für andere Anwendungen zur Verfügung. Selbstverständlich geschieht dieses in Eigenverantwortung und setzt ein gewisses 'know how' voraus. Zur Zeit wird das weit verbreitete Datenbankformat von MS-Access 2000 verwendet. Dieses hat den Vorteil, dass es verhältnismäßig einfach zu verwalten ist und von den meisten Anwendungen unterstützt wird.

Reporting / Statistik

Es sind bereits diverse Reports enthalten, die beliebig angepasst oder erweitert werden können. Die Anzahl der Reports ist nicht beschränkt, es können beliebig viele hinzugefügt werden. Die Bearbeitung erfolgt komfortabel über den integrierten Report-Designer. Für die schnelle Filterung der aktuellen Ansicht, kann diese auf ein Monat, Quartal oder Halbjahr beschränkt werden. Weiter steht eine Schnell-Übersicht für die vorherige, für die aktuelle und für die nächste Buchungsperiode (z. Zt. Jahr) zur Verfügung.

Beliebiger Kontenrahmen

Bereits integriert sind die Kontenrahmen SKR 01, SKR 03 und SKR 04, diese sind selbstverständlich individuell anpassbar.

Datenexport

Es besteht die Möglichkeit, jede Ansicht/Tabelle einer Buchungsperiode (ob gefiltert oder komplett) in diverse Formate (Excel, HTML usw.) zu exportieren. Auch können die Splittbuchungen beim Export aufgelöst werden. D.h., dass alle Splittbuchungs-Positionen, statt des, in der Tabelle angezeigten, Splittbuchungs-Kopfes, exportiert werden.

Suchfunktion

Buchungen können gezielt über ein bestimmten Feldinhalt gesucht werden. Hier können Platzhalter verwendet werden und man kann die Suche auf ein bestimmtes Feld einschränken. Die Einstellungen der Such-Maske können gespeichert werden.

Mehrsprachig

Deutsch und Englisch bereits vorhanden. Weitere Sprachen können hinzugefügt werden. Auch ist es möglich, alle vorhandenen Einträge in der Sprachtabelle zu bearbeiten.

Lizenzen

Es werden 2 verschiedene Lizenzen angeboten:

  • SingleUser
    Diese Lizenz ist kostenpflichtig und muss erworben werden.
    Einschränkungen dieser Lizenz:
    • Die Verwendung ist nur lokal, auf einem Computer, möglich.
    • Öffnen weiterer Datenbanken ist über das Menü nicht möglich
    • Der Datenbank kann kein Name gegeben werden
  • NetWork
    Diese Lizenz ist kostenpflichtig und muss erworben werden. Einschränkung: Keine.

Die Kosteninformationen finden Sie hier.

Systemvoraussetzungen

  • 256 MB RAM
  • ca. 80 MB Festplattenspeicher
  • Prozessors 500 MHz
  • 16 MB Grafikspeicher
  • Bildschirmauflösung 1024 x 768 Pixel bei 256 Farben
  • Es werden folgende Betriebssysteme unterstützt:
    • Windows Vista (alle Versionen)
    • Windows 2008 (32-Bit & 64-Bit)
    • Windows 7 (32-Bit & 64-Bit)
    • Windows 2008 R2 (32-Bit & 64-Bit)
    • Windows 8 (32-Bit & 64-Bit)
    • Windows 2012 (32-Bit & 64-Bit)
    • Windows 8.1 (32-Bit & 64-Bit)
    • Windows 2012 R2 (32-Bit & 64-Bit)
    • Windows 10 (32-Bit & 64-Bit)